Effizient bis zum Umfallen? – „Selbstoptimierung“ am Arbeitsplatz

effizient… so der Titel der Veranstaltung, die wir – kostenlos – am kommenden Freitag, den 25.10.2013 um 19.00 Uhr im Roncallihaus in der Friedrichstraße in Wiesbaden anbieten werden. Wir – das ist die Gruppe „Grünes Wissen“, die sich als kleiner Think-Tank der Wiesbadener Grünen mit grundsätzlichen Themen befasst und dazu in loser Folge eine Reihe von Veranstaltungen organisiert.

Zum aktuellen Thema der „Selbstoptimierung am Arbeitsplatz“ hat es bei der Planung des Abends bereits heftige Diskussionen gegeben – schließlich tragen wir auch in unserer Gruppe Erfahrungen aus den unterschiedlichsten beruflichen Hintergründen zusammen, die vom öffentlichen Dienst bis hin zur Selbstständigkeit reichen.

Wir sind jedenfalls froh, dass wir mit Prof. Dr. Ulrich Bröckling einen höchst kompetenten Referenten einladen konnten. Der Soziologe von der Universität Freiburg wird uns Stoff zum Nachdenken und Diskutieren geben – und wir werden versuchen, daraus Schlussfolgerungen für das Handeln vor Ort zu ziehen.

Zum Inhalt: Seit den 1980er Jahren haben sich die Bedeutung und Organisation der Arbeit massiv verändert. Im Zentrum des neuen Regimes steht die durchgängige Orientierung am Modell unternehmerischen Handelns und die Leitfigur des unternehmerischen Selbst. Die Ratio der Enterprise Culture ist gekennzeichnet durch drei miteinander eng verbundene Dynamiken – die Vermarktlichung, die Entgrenzung und die Subjektivierung von Arbeit.

Das unternehmerische Selbst lebt im Komparativ: Es reicht nicht aus, einfach nur kreativ, findig, risikobereit und entscheidungsfreudig zu sein, man muss kreativer, findiger, risikobereiter und entscheidungsfreudiger sein als die Konkurrenz und darf daher nicht in der Anstrengung nachlassen, seine unternehmerischen Tugenden fortwährend zu steigern. Die Einsicht, dass es ein Genug nicht geben kann, erzeugt den Sog zum permanenten Mehr.

Die Veranstaltungsreihe ist grundsätzlich für Grünen-Mitglieder und Menschen gedacht, die sich den Grünen zugehörig fühlen – angesichts der Breite des Themas freuen wir uns aber über jeden, der kommt und mit uns gemeinsam diese grundlegenden Fragen durchdenken möchte.

Einen Flyer mit allen Angaben zur Veranstaltung gibt es hier.

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*